Suche
  • esvlokgotha

Die letzte Saison abgebrochen, coronabedingte Trainingspause...alles ziemlich ungewiss und nervig, trotzdem gilt bei uns im Verein: ,,Nach der Saison ist vor der Saison''...getreu diesem Motto haben sich die Verantwortlichen, der Vorstand und die Trainer des ESV Lokomotive Gotha e.V. in den letzten Wochen intensiv Gedanken gemacht, mit welchen oder besser gesagt mit wie vielen Männermannschaften der Verein in der Spielzeit 2021/2022 antreten will. Nach mehrmaligen Beratungen und anhand der großen Nachfrage am Verein wurde einstimmig beschlossen, dass wir zur neuen Saison eine zweite Mannschaft stellen werden. Dies ist gerade in der Coronazeit, aber auch sonst in den meisten Vereinen eher eine Seltenheit eine zweite Mannschaft zu stellen, der Trend geht eher in die Richtung Spielgemeinschaften zu bilden um überhaupt am Spielbetrieb teilhaben zu können. Auch beim ESV Lok Gotha ist es einige Jahre her das wir zwei Männermannschaften für den Spielbetrieb melden konnten. Grund genug einmal genauer nachzufragen dachten sich die Medienvertreter. Ein entsprechender Artikel ist dieser Tage in der Thüringer Allgemeinen sowie der Thüringischen Landeszeitung erschienen, diesen wollen wir euch hier im Wortlaut bereitstellen und bedanken uns natürlich beim Redakteur Herrn Antaki für die gute Berichterstattung. Artikel aus der TA/TLZ vom 20.05.2021: ,,Gotha. Trotz monatelanger Corona-Zwangspause muss der ESV Lok Gotha für den Neustart keinen Spielermangel befürchten. Im Gegenteil: Die Eisenbahner, die bei Saisonabbruch in der Fußball-Kreisliga Staffel 1 als Neuling den siebten Platz einnahmen, werden für die kommende Spielzeit eine zweite Mannschaft melden. „Schon letztes Jahr hatten wir mehr Spieler im Kader als wir einsetzen konnten“, erzählt ESV-Vorstandsmitglied Cornell Reckschwart. In den vergangenen Wochen hätte es häufig Anfragen von Ü30-Hobbykickern gegeben, die gern unter Wettkampfbedingungen auf Torejagd gehen würden. Zudem, ergänzt Nachwuchsleiter Reckschwart, rücken auch vier A-Juniorenfußballer – zu ihnen zählt Yorrick Lipski (rechts im Bild) – in den Männerbereich auf.''

Wir halten euch auf dem laufenden sobald es Neuigkeiten zu Trainingszeiten, Mannschaftszusammenstellung und der Spielplanung gibt. Bis dahin, bleibt gesund!


266 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen